Klagenfurt
Alpen-Adria-Universitaet Klagenfurt
46. Jahrestagung, Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Klagenfurt/Österreich
INFORMATIK 2016 > _Workshops > Additive Fertigung/3D-Druck Schedule > Additive Fertigung/3D-Druck

Additive Fertigung/3D Druck – Technologie, Auswirkungen und Chancen

Zeit, Ort, Webseite/Einreichung


Montag, 26.09.| 14:00 -17:30h Raum I.1.43 Website, Einreichprozess, Schedule

Kurzbeschreibung

Durch die weite Verbreitung der Additiven Fertigung erscheint es aktuell moeglich, die Produktion deren Arbeitsplätze in den letzten Jahren vollständig oder teilweise ins Ausser-Europäische Ausland ausgegliedert wurde wieder nach Europa zurück zu tragen. Dies erfolgt durch den zunehmenden Drang der Konsumenten ihre Produkte individualisieren zu können. Es handelt sich hierbei nicht um eine Massenfertigung sondern um eine Massen-Individualisierung. Die Diskussionsgrundlage hierfür ist gelegt, doch bleibt es offen, ob sich dieses Versprechen auch einhalten lässt. Weiterhin koennen durch die Additive Fertigung einige Vorteile in der Produktentwicklung, der Prototypenfertiung und der Kleinserienfertigung wie z. B. kurze Entwicklungszyklen und geringer Maschinen- und Werkzeugeinsatz realisiert werden. Diese Technik erlaubt es relativ unmittelbar Werkstücke mittels digitaler Modelle in physische Modelle umzuwandeln und erlaubt damit von Menschen entworfene Modelle für Menschen zu produzieren. Die räumliche Verflechtung dieser Technologie bringt in ihrer Ursprungsform eine gewisse Lokalit ät mit sich, die durch so genannte Cloud Services entzerrt und zu einem global nutzbaren Konstrukt für Menschen und Unternehmen gemacht werden.

Themen

  • Additive Fertigung Allgemein
  • Additive Fertigungs Technologien
  • Konzepte zur Integration Additiver Fertigung
  • Vernetzung und Integration einzelner Prozesse und Prozesbeteiligter
  • Simulation von Additiver Fertigung
  • Prozessbetrachtung Additiver Fertigung
  • Kollaborative Additive Fertigung
  • Hybride Fertigung
  • Gesellschaftliche, Soziale, Wirtschaftliche und Ökologische Auswirkungen der Additiven Fertigung

Organisation und involvierte Fachgliederung

Felix Baumann
Universität Stuttgart
Institut für Rechnergestützte Ingenieursysteme (IRIS)
baumann@informatik.uni-stuttgart.de
Dieter Roller
Universität Stuttgart
Institut für Rechnergestützte Ingenieursysteme (IRIS)
roller@informatik.uni-stuttgart.de

Programmkomitee