Klagenfurt
Alpen-Adria-Universitaet Klagenfurt
46. Jahrestagung, Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Klagenfurt/Österreich
INFORMATIK 2016 > _Workshops > Smart Data

Europäische Standardisierungsansätze für Smart Data Technologien

Zeit und Ort

Donnerstag, 29.09. | 14:00 - 17:30h
Raum K.0.01

Dieser Workshop wird auf Initiative der Gesellschaft für Informatik und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Kooperation mit dem deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem österreichischen Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie durchgeführt.
Standardisierungsbemühungen im Bereich Big Data spielen wegen ihrer wirtschaftlichen Bedeutung insbesondere auf trans- bzw. internationaler Ebene eine große Rolle. Denn damit sich neue Technologien, Anwendungsfelder und Geschäftsprozesse im Zusammenhang mit Big Data langfristig durchsetzen und international etablieren können, besteht Bedarf auch an Gesetzen, Normen und Standards jenseits nationaler Grenzen.
Ziel des Workshops ist daher die Vernetzung deutscher und österreichischer Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zur Entwicklung länderübergreifender Projektideen im Kontext Standardisierung. Nur eine aktive und grenzübergreifende Zusammenarbeit der Stakeholder kann hier zu etablierbaren Lösungen führen.

Moderation

Prof. Dr. Stefan Jähnichen
Forschungszentrum Informatik Karlsruhe; Konsortialführer der Smart Data Begleitforschung

Sitzung 1

14:00h Smart Data – Das BMWi-Technologieprogramm im Überblick
Begrüßung und Impulsrede seitens des BMWi: Volker Genetzky

14:15h Big Data Aktivitäten in Österreich
Begrüßung und Impulsvortrag seitens des BMVIT: Michael Wiesmüller tbd.

14:30h EU-Perspektiven auf Standardisierung und Interoperabilität bei Big Data: Mártha Nagy-Rothengass, EU-Kommission; tbd.

14:45h Vorstellung ausgewählter deutscher und österreichischer Projekte

15:15h BMWi: Vorstellung erster Ergebnisse - Teil 1
Smart Energy Hub: Dr. Albrecht Reutner, Fichtner IT Consulting AG

Sitzung 2

16:00h BMWi: Vorstellung erster Ergebnisse - Teil 2
PRO-OPT: Dr. Jörg Dörr, Fraunhofer IESE, Kaiserslautern

Smart Data Web: Prof. Dr. Hans Uszkoreit, DFKI

16:20h Vorstellung des Smart Data Forum und des Vernetzungsangebots

16:40h Smart Data Standards in Europa und deutsch/französische Kooperation: Prof. Dr. Stefan Jähnichen

17:10h Vernetzung zur Erarbeitung gemeinsamer Themen